Hier die Anleitung für den Vapir Air One Digital vaporizer. Eins vorweg: Wegen des hohen Luftdrucks, der innerhalb des Gerätes herrscht, kann die Temperatur manchmal einige Grad schwanken, was dazu führt, dass die Kontrollampe zwischen grün und rot hin und her flackert – das beeinträchtigt die Funktion des Vapir Air One jedoch nicht.

Zunächst einmal ist es sehr wichtig, beim Einschalten des Vapir Air One die Ventilatorgeschwindigkeit auf HIGH zu stellen, damit der Vaporizer sich nicht unter unzureichender Belüftung zu stark erhitzt – sonst kann der Vaporizer kaputtgehen und damit erlischt sogar die Herstellergarantie. Wenn man ihn versehentlich auf einer anderen Lüftergeschwindigkeit startet, sollte man ihn sofort ausschalten und neu starten.

Die drei Lüftungseinstellungen des Vapir Air One sind.

L für LOW = niedrig
M für MEDIUM = mittel
H für HIGH = hoch
Wenn der Ventilator aufhört, zu drehen, sollte man schnell den Vaporizer ausschalten, den Ventilator auf HIGH stellen und die Temperatureinstellung auf 0, also ausschalten, und ihn so mit laufendem Ventilator abkühlen lassen. Das sollte man auch nach jedem längeren Vaporisieren machen: Die Temperaturkontrolle auf 0 schalten und den Ventilator für einige Minuten laufen lassen.

Der Vapir Air One hat auch einen Überhitzungsschutz – sollte der Vaporizer sich überhitzen, schaltet er sich automatisch aus, danach sollte man für etwa 20 Minuten den Ventilator auf höchster Stufe laufen lassen.

Befüllen und Benutzen
Der Vapir One wird mit Kräuterscheiben betrieben, das sind siebartige Behälter, in die das zerkleinerte Material hineingegeben wird. Doch zunächst wird die Heizung und der Lüfter eingeschaltet. Während des Anheizens sollte man kein Material im Vaporizer haben, die Scheibe sollte also beim Anheizen entfernt werden. Wenn der Vaporizer dann Betriebstemperatur erreicht hat, öffnet man ihn wieder und steckt die befüllte Scheibe hinein. Man kann dann sofort mit der Inhalation beginnen.

Wie benutzt man die Vapir Air One 5.0 Ballons?
Einfach aufstecken und mit dem Vapir Air One befüllen. Bei höchster Ventilatorgeschwindigkeit sind die Ballons innerhalb von knapp 30 Sekunden gefüllt, sie sind natürlich wiederverwendbar und haben sogar einen leichten Minzgeschmack, um den anfänglich vorhandenen Plastikgeschmack zu überdecken. Die Ballons, bzw. der Inflation Kit sind speziell für diesen Vaporizer entwickelt – man sollte sie also nicht in Kombination mit anderen Vaporizern verwenden.